Was wir tun

Räume Schaffen
Geschichten erzählen
Die Veränderung leben

Veränderung braucht Räume. Menschen begegnen sich an Küchentischen, Lagerfeuern, Konferenzen. Wir verbinden Arbeiten und Leben und suchen einen Ort im Zürcher Kreis 1, an dem wir gastgeben und wirken können.

Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft funktionen nur gemeinsam. Wir leben und handeln in Systemen, wo jede Entscheidung wieder andere beeinflusst. Dafür braucht es Wir-Geschichten: Eine neue Form des Verwebens von Perspektiven und Erkenntnissen.

Jede Veränderung beginnt bei uns selber. "Die schönere Welt, die unser Herz kennt" (Charles Eisenstein) können wir bereits jetzt leben. Für uns gehören Gemeinschaft, achtsamer Umgang mit Ressourcen und ein leben im Einklang mit der Natur dazu.

Governance & Finance
Sprachen der Seele
Cities of light

Für die Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft braucht es neue Grundgerüste in Governance und Finance: Lokal, regional und global. Auch diese Grundgerüste entsehen nur gemeinsam und es existieren keine Musterlösungen.

Unsere Seele spricht in verschiedenen Sprachen. Wir schaffen Räume, um die Sprachen der Seele zu hören und um sie hörbar zu machen: In Kunst und Kultur, in Begegnungen mit der Natur und im Einklang mit den Zyklen der Zeit.  

Für die Veränderung unserer Lebensräume und Städte, benötigen wir konkrete Impulse und gelebte unternehmerische Aktivitäten, Am Beispiel von Transport und Logistik bauen wir mit am Fundament einer lebenswerten Stadt: In Zürich und anderswo.